Tolle Teamleistung unseres Jedermann-Teams Lübbering beim Jedermannrennen „Schleizer Dreieck“ am 25. Juni. Gleich zwei Damen kamen auf der Langstrecke von 140 km aufs Podium: Manuela Freund wurde Zweite und Anna Otte überfuhr als Dritte die Ziellinie. Manuela Freund belegte damit den 1. Platz in ihrer Altersklasse, Anne Otte den 2. Rang.
Doppelter Erfolg_CONTEC_Lubbering
Unter den insgesamt 534 Jedermännern, die auf der Rennstrecke an den Start gingen. waren vier Fahrerinnen und ein Fahrer vom Team Lübbering. Neben zahlreichen Höhenmetern machte auch der mitunter außerordentlich kräftige Wind den Teilnehmern zu schaffen.

Die Fahrerinnen des Jedermannteams aus Ostwestfalen konnten auf der 140km Langdistanz an die sehr guten Ergebnisse der Vorwochen anknüpfen. Manuela Freund fuhr als Zweite über die Ziellinie (4:28:05), gefolgt von Anna Otte als Tagesdritter (4:31:19). Merle Kaase als Sechste (Altersklasse 4. Platz) komplettierte den starken Auftritt.

Als einziges männliches Teammitglied hatte sich Michael Weise auf die schwere und äußerst selektive Langstrecke begeben. Michael erreichte nach 3:58:04 den 41. Platz, womit er in seiner Altersklasse den 7. Rang belegte. Keinen guten Tag erwischte hatte Tanja Hennes, die ihr Rennen nicht beendete.

Der Blick des Teams zielt unterdessen schon auf das nächste Highlight im Rennkalender: am 29. Juli folgt die Fortsetzung bei der legendären Veranstaltung „Rad am Ring“. Auf dem Nürburgring machen unsere ambitionierten Hobbyathleten eine Stippvisite in der „grünen Hölle“.

www.teamluebbering.de